Nabelschnurblut

Das Nabelschnurblut ist eine hervorragende Quelle von Stammzellen

Diese wertvollen Stammzellen werden einfach aus der Nabelschnur extrahiert, nachdem Ihr Baby sicher geboren wurde. Die Stammzellen im Nabelschnurblut sind als neutrale Zellen bekannt. Im Wesentlichen bedeutet dies, dass sie sich noch nicht spezialisiert haben und noch keine bestimmte Art von Zelle geworden sind. Der Vorteil von neutralen Stammzellen ist, dass sie die einzigartige Fähigkeit haben, sich zum Zwecke der regenerativen Therapie in andere Arten von Blutzellen zu verwandeln, zum Beispiel in weisse Blutkörperchen.

Diese Arten von Stammzellen werden konkret als hämatopoetische Stammzellen (HSZ) bezeichnet und spielen in der Behandlung von Bluterkrankungen wie Leukämie eine entscheidende Rolle. HSZ sind weltweit bereits bei mehr als 35’000 Transplantationen zum Einsatz gekommen und diese Zahl wächst ständig an.

Aktuell gibt es rund 85 verschiedene Krankheiten, die mithilfe von Stammzellen aus der Nabelschnur behandelt werden können, unter anderem verschiedene Blutkrebsarten wie Leukämie, Blutarmut und Thalassämie und werden auch routinemässig mit Stammzelltransplantationen behandelt, welche generell als beste Behandlungsmethode gilt. Future Health Biobank hat Nabelschnurblutproben für Behandlungen in den USA, Europa und im Nahen Osten freigegeben.

  • Verfügbare Verarbeitungsmethoden
  • Aktuell können mehr als 85 verschiedene Krankheiten mit Nabelschnurblut behandelt werden
  • Es wurden bereits mehr als 35'000 Transplantationen mithilfe von HSZ durchgeführt
  • Einmalige Gelegenheit
  • Einfaches, nicht-invasives Verfahren

#Fakten

Jedes Jahr finden mehr als 4'500 Nabelschnurbluttransplantationen statt

Zahlungsoption

Wir verstehen, dass die Geburt eines Babys eine kostenintensive Phase ist. Darum bieten wir verschiedene Zahlungsoptionen an, einschliesslich zinsfreier Ratenzahlung.

Hilfe und Beratung