Erfolgreiche Freigabe einer Probe zur Behandlung von SCID

Future Health konnte mit Erfolg eine weitere Stammzellenprobe an eines der führenden Krankenhäuser im Nahen Osten freigeben, um SCID zu behandeln („Schwerer kombinierter Immundefekt“, „Severe Combined Immunodeficiency. Die Transplantation wurde am 20. Januar bei einem Baby (Junge) durchgeführt. Sämtliche Tests zeigen, dass sein Zustand sich nach der Behandlung stets verbessert.

Schwerer kombinierter Immundefekt (SCID „Severe Combined Immunodeficiency) ist hauptsächlich ein Immundefekt. Dieser entsteht meistens nach dem Ausbruch von einer oder mehreren schweren Infektionen während der ersten Lebensmonate. Diese Infektionen können sogar lebensgefährlich sein, einschliesslich Lungenentzündung, Hirnhautentzündung oder Blutbahninfektionen. SCID entsteht, wenn das Immunsystem so stark geschwächt ist, dass es fast inexistent ist. Die Patienten haben manchmal keine andere Wahl, und müssen ihr Leben in einer sterilen Umgebung verbringen. An einigen Orten dieser Welt, erbt eines von 2500 Kindern die Krankheit SCID.

Die Familie hatte glücklicherweise die Stammzellen ihrer kleinen Tochter bei deren Geburt vor 3 Jahren bei Future Health eingelagert. Diese Entscheidung hat ermöglicht, jetzt ihrem Sohn die Behandlung zu geben, die er benötigt, um ein glückliches und langes Leben führen zu können. In Gedanken sind wir mit der Familie und wünschen dem Baby eine schnelle und vollständige Genesung.